Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 548 mal aufgerufen
 Über die Regenbogenbrücke-zum Andenken an unsere Schützlinge
Oramus Offline



Beiträge: 207

12.02.2011 14:44
Minka - ein viel zu kurzes Leben und ein vermeidbarer Tod antworten

Die kleine Kätzin Minka kam unter schlechtesten Bedingungen zur Welt. Sie wurde auf einem Aussiedlergrundstück geboren, wo sich die Bewohner nicht um die Tiere kümmern. Ihr erstes Lebensjahr verbrachte sie elend und verwahrlost auf sich allein gestellt. Halb verhungert, frierend und voller Flöhe kam sie dann zu uns. Wir päppelten sie auf und nahmen sie in die Vermittlung.

Dann hatte Minka großes Glück. Sie wurde von einem sehr tierlieben Ehepaar aufgenommen und wohnte mit ihnen, einer anderen Katze und einem Hund in Neu-Isenburg. Es schien als hätte sich alles zum Guten gewendet. Doch ganz plötzlich, ohne vorherige erkennbare Krankheit oder Unfall, starb Minka. Ihre neuen Besitzer hatten sie sehr ins Herz geschlossen und sind sehr traurig. Trotz allem ist es ein Trost, dass die kleine Kätzin in den letzten Wochen ihres zu kurzen Lebens erfahren hat, das es Menschen gibt, die es gut mit ihr meinten. Sie hat doch noch erlebt, wie es ist, geliebt und umsorgt zu werden und war für einige Zeit eine sehr glückliche Katze.

20.5.2011: heute haben wir erfahren, dass Minka doch an den Folgen eines Unfalls gestorben ist. Ein Auto hat sie wohl angefahren. Da es keine äußeren Verletzungen gab, konnte ihr auch nicht geholfen werden. Sie starb einen leisen und vermeidbaren Tod. Ohne Freigang könnte sie noch lange leben!

Angefügte Bilder:
18.10.10 am Tag der Vermittlung.jpg  
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen